CAS: Foundations of Humanitarian Action

Foundations of Humanitarian Action

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen wie heute. Dazu gibt es immer mehr langanhaltende Krisen (protracted crises), welche die Kapazitäten humanitärer Organisationen über Jahre beanspruchen. Um eine schnelle und gute humanitäre Hilfe leisten zu können, bauen Organisationen ihre Kapazitäten aus, sodass Neu- und Quereinsteigende den Weg in die humanitäre Hilfe finden. Das Programm „Foundations of Humanitarian Action“ vermittelt die wichtigsten Grundlagen für einen Einstieg in das Berufsfeld der humanitären Hilfe, das hochkomplex und von einer Vielzahl unterschiedlicher Akteure geprägt ist. Aufgrund des steigenden Bedarfs an humanitärer Hilfe ist nicht nur die Akteurslandschaft selbst, sondern auch die Zusammenarbeit humanitärer Akteure einer hohen Dynamik unterworfen. Das macht es gerade Neu- und Quereinsteigenden schwer, sich einen Überblick über die Struktur und Funktionsweise des humanitären Systems zu verschaffen.

Im Rahmen des Programms lernst Du zentrale Grundbegriffe, wesentliche Qualitätsstandards und völkerrechtliche Rahmenbedingungen der humanitären Hilfe kennen. Du erhälst einen Überblick über die wichtigsten Akteure, Finanzierungsformen für humanitäre Projekte sowie Koordinierungsmechanismen im humanitären System. Darüber hinaus werden Grundlagenkenntnisse im Managementbereich vermittelt. Wir werden uns auch anschauen, wie Projekte geplant und basierend auf Indikatoren überwacht werden und wie Projekte von Beginn an wirkungsorientiert gestaltet werden können.

Lernziele

  • Sensibilisierung für die rechtlichen Grundlagen humanitärer Maßnahmen
  • Verbesserung der Kenntnis der Grundsätze und Standards humanitärer Maßnahmen
  • Fähigkeit durch das humanitäre System zu navigieren
  • Vermittlung von Kenntnissen über „best practices“ und bewährte Instrumente und Ansätze im Management humanitärer Projekte

Lehr- und Lernmethodik

Online- und Vor-Ort-Schulungen

  • Vorträge
  • Gruppenarbeit
  • Gruppendiskussion
  • Fallstudien
  • Gruppenpräsentationen

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeitende von humanitären Organisationen sowie Studierende und Berufstätige gleich welcher Fachrichtung mit dem Wunsch, in der humanitären Hilfe tätig zu werden. Besondere Vorkenntnisse sind hierfür nicht notwendig, jedoch ist für eine definitive Zulassung ein kurzes Motivationsschreiben bei der Anmeldung zu den einzelnen Kursen erforderlich.

Sprache

Die Kurse werden in Englisch und Deutsch abgehalten. Gute Sprachkenntnisse werden dringend empfohlen. Wir können nicht garantieren, dass die fünf Kurse, die für den Erhalt des CAS erforderlich sind, nur in einer Sprache verfügbar sind.

Akkreditierung

Ein „Certificate of Advanced Studies“ ist ein Weiterbildungsabschluss auf Master-Ebene. Es hat einen Umfang von 10 Kreditpunkten gemäß ECTS (10 ECTS). Fünf „Intensive Training Programs“ (ITPs) (5 ECTS) können zu einem „Certificate of Advanced Studies“ kombiniert werden. Die Kurse können individuell, basierend auf unserem Angebot in jedem einzelnen Programm kombiniert werden. Nach Abschluss der fünf ITPs muss ein Essay angefertigt werden, der weitere 5 ECTS wert ist.

Ort

Die Kurse finden online oder an verschiedenen Orten in Deutschland statt. Die Veranstaltungsorte werden im Kursbereich angegeben.

Zulassung und Gebühren

Für jeden einzelnen Kurs Deines Zertifikats musst Du Dich über die Registrierungsschaltfläche im Kursabschnitt bewerben. Es ist zu beachten, dass einige Kurse kostenlos sind und andere eine Teilnahmegebühr erheben. Die Plätze werden nach Verfügbarkeit vergeben. Wenn ein Kurs ausgebucht ist, melde Dich bitte für einen anderen an.  Anreise, Mahlzeiten außerhalb der Trainingszeiten und die Kosten für die Unterkunft müssen durch die Teilnehmenden oder ihre Arbeitgeber getragen werden. Eine Liste kostengünstiger Unterkunftsmöglichkeiten kann bei den KursorganisatorInnen angefragt werden.

Zeitplan

Die Kurse werden fortlaufend angeboten. Im Laufe der Zeit werden weitere Kurse hinzugefügt, sodass Du Dein Zertifikat jederzeit starten kannst. Melde Dich entweder noch heute für alle Deine Kurse an oder belege die Kurse nacheinander und entscheide Dich später, ob Du ein  „Certificate of Advanced Studies“ abschließen möchtest. Der Zeitplan ist flexibel, genau wie wir.

Information

Bei Fragen schreib uns gern über das unten rechts angezeigte Kontaktformular!

Einführung in die Humanitäre Hilfe

Deutsch

Januar 2021

1 ECTS

© ADH/Zanettini

HINWEIS: Dieser Kurs ist ausgebucht. Bitte melden Sie sich für einen anderen Kurs an.

Diese Fortbildung vermittelt die wichtigsten Grundlagen für einen Einstieg in das Berufsfeld der humanitären Hilfe. Während des dreitägigen Online-Kurses lernst du die zentralen Grundbegriffe, wesentlichen Qualitätsstandards und völkerrechtlichen Rahmenbedingungen der humanitären Hilfe kennen. Der Kurs ist sehr praxisbezogen und interaktiv. Wir arbeiten mit konkreten Fallbeispielen und setzen uns mit Situationen, in denen Herausforderungen und Dilemmata bei der Umsetzung humanitärer Standards sichtbar werden, auseinander.

Bitte beachten: Zusammen mit dem Kurs "Einführung in das Humanitäre System" bildet dieser Kurs eine abgeschlossene Einheit als Starterpaket in die humanitäre Hilfe. Die Teilnahme an beiden Kursen wird empfohlen.

Einführung in die Mechanismen Vorausschauender Humanitärer Hilfe

Englisch

Februar 2021

1 ECTS

© Mozambique RC/ GRC

HINWEIS: Dieser Kurs ist ausgebucht. Bitte melde dich für einen anderen Kurs an.

Ansätze vorausschauender humanitärer Hilfe, wie z.B. Forecast-based Financing (FbF), ermöglichen durch die Nutzung von Vorhersagen und Risikodaten und der schnellen Verfügbarmachung von Mitteln ein frühes Handeln vor dem Eintreten von Extremereignissen. Damit können im Idealfall die humanitären Folgen von Katastrophen abgemildert werden und die Reaktionszeit und Effizienz humanitärer Hilfsmaßnahmen verbessert werden.

In diesem dreitägigen Online-Kurs erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über Möglichkeiten und Grenzen der vorausschauenden humanitären Hilfe am Beispiel von Forecast-based Financing. Sie lernen vorhandene Beispiele der Nutzung von Extremwetter-Vorhersagen kennen und werden vertraut mit den Grundlagen für die Festlegung von Schwellenwerten („trigger levels“) für die Auslösung vorausschauender humanitärer Maßnahmen.

Der Kurs wird auf Englisch abgehalten und beinhaltet regelmäßige Pausen.

Grundlagen des Projektbearbeitungszyklus (MEAL)

April 2021

1 ECTS

© ADH Database_World Vision

Das solide Umsetzen des Projektbearbeitungszyklus erweist sich häufig auch für alte Hasen im Projektmanagement als zentrale Herausforderung für den Erfolg eines Projekts. In diesem Kurs nehmen wir MEAL unter die Lupe: Monitoring - Evaluation - Accountability - Learning. Du lernst, wie du gute Indikatoren für humanitäre Projekte entwickeln und auf dieser Grundlage erfolgreiche Projektanträge stellen kannst. Wir besprechen zudem wie Projekte basierend auf eigenen Indikatoren überwacht und Projektfortschritte an die jeweiligen Geber berichtet werden. Dabei steht die Wirkungsorientierung und wie wir diese messen, immer im Vordergrund.

Dieses Training wird voraussichtlich im April 2021 stattfinden, weitere Informationen folgen in Kürze.

Einführung in das Humanitäre System

Deutsch

April 2021

1 ECTS

© Aktion-Deutschland-Hilft

HINWEIS: Dieser Kurs ist ausgebucht. Bitte melden Sie sich für einen anderen Kurs an.

Ergänzend zur Fortbildung "Einführung in die Humanitäre Hilfe" stellt dieser Kurs das internationale humanitären System und seine Akteure in den Vordergund. Es werden die wichtigsten Akteure, Finanzierungsformen für humanitäre Projekte sowie Koordinierungsmechanismen im humanitären System vorgestellt um so einen besseren Durchblick im Dschungel des humanitären Systems zu erlangen und optimal auf eine Arbeit oder ein Enagagement im weitläufigen Arbeitsfeld der humanitären Hilfe vorbereitet zu sein. Wir arbeiten mit echten Fallbeispielen und Szenarien. Die Teilnahme an beiden Einführungskursen wird empfohlen.

Der dreitägige Kurs ist am 20., 22. und 27. April 2021 im online-Format geplant und beinhaltet regelmäßige Pausen.

Sphere-Basistraining

Deutsch

Mai 2021

1 ECTS

© © Aktion Deutschland Hilft/Leo Frey

Das Sphere-Handbuch stellt einen grundsatzbasierten und prinzipiengeleiteten Ansatz für Qualität und Verantworlichkeit in der humanitären Hilfe dar. Dieses Basistraining bietet eine Einführung in das Sphere-Handbuch mit den Grundlagen der humanitären Hilfe - der Humanitären Charta gemeinsam mit dem Core Humanitarian Standard (CHS) und den Grundsätzen zum Schutz - und den technischen Standards in den vier Sektoren WASH, Nahrungsmittelsicherheit und Ernährung, Notunterkünfte und Siedlungen sowie Gesundheit. Das Training stellt die praktische Anwendung des Handbuchs in konkreten humanitären Situationen in den Mittelpunkt. Dazu werden zahlreiche Übungen in Kleingruppen durchgeführt.

Einführung in die Humanitäre Hilfe

September 2021

1 ECTS

© ADH/Zanettini

In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden die Grundlagen der humanitären Hilfe kennen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem humanitären Völkerrecht und den Humanitären Prinzipien. Auf der Basis von Fallstudien können die Teilnehmenden sich aktiv mit verschiedenen Situationen auseinandersetzen, in denen die humanitären Prinzipien eine zentrale Rolle spielen und/oder gefährdet werden.

Bitte beachten: Zusammen mit dem Kurs "Einführung in das Humanitäre System" bildet dieser Kurs eine abgeschlossene Einheit als Starterpaket in die humanitäre Hilfe. Die Teilnahme an beiden Kursen wird empfohlen.

Einführungskurs: Assessments und Analysen in der Humanitären Hilfe

Englisch

November 2021

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer mit den Prozessen, Fähigkeiten und Kenntnissen vertraut zu machen, die erforderlich sind, um Bewertungs- und Analyseprozesse (A&A) zu entwerfen und umzusetzen und die verfügbaren Informationen in humanitären Notsituationen sinnvoll zu nutzen. Daher stützt er sich auf die breite Erfahrung von ACAPS verwendet die Anleitungen der ACAPS Technical Briefs und des Leitfadens "Humanitarian Needs Assessment - The Good Enough Guide" (GEGA) als Hintergrund. Der pädagogische Ansatz folgt einer Mischung aus einleitenden Präsentationen und Gruppenarbeit, wobei virtuelle Break-out-Räume, gemeinsam genutzte Dokumente usw. verwendet werden.

Sphere-Basistraining

Deutsch

Dezember 2021

1 ECTS

© © Aktion Deutschland Hilft/Leo Frey

Das Sphere-Handbuch stellt einen grundsatzbasierten und prinzipiengeleiteten Ansatz für Qualität und Verantworlichkeit in der humanitären Hilfe dar. Dieses Basistraining bietet eine Einführung in das Sphere-Handbuch mit den Grundlagen der humanitären Hilfe - der Humanitären Charta gemeinsam mit dem Core Humanitarian Standard (CHS) und den Grundsätzen zum Schutz - und den technischen Standards in den vier Sektoren WASH, Nahrungsmittelsicherheit und Ernährung, Notunterkünfte und Siedlungen sowie Gesundheit. Das Training stellt die praktische Anwendung des Handbuchs in konkreten humanitären Situationen in den Mittelpunkt. Dazu werden zahlreiche Übungen in Kleingruppen durchgeführt.

Das Training ist als Präsenztraining vorgesehen. Je nach der aktueller Situation kann das Training auf ein Online-Format umgestellt werden.

Einführung in das Humanitäre System

Februar 2022

1 ECTS

© Aktion-Deutschland-Hilft

Das humanitäre System ist hoch komplex und für Berufseinsteigende nicht einfach zu verstehen. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die wichtigsten Grundlagen des humanitären Systems. Die zentralen Akteure werden ebenso vorgestellt wie Koordinierungsmechanismen, verschiedene Finanzierungsformen sowie grundlegende Standards und Verpflichtungen der humanitären Hilfe.