Prepare for Humanitarian Action

Die academy for humanitarian action (aha) bietet Fortbildungskurse im Feld der humanitären Hilfe und internationalen Zusammenarbeit an. Sie kombiniert dabei Erkenntnisse aus der humanitären Praxis und Forschung. Werde Teil unserer Gemeinschaft und erlerne die Fähigkeiten, die Du in der Krise brauchst - starte noch heute!

Die nächsten Kurse

Design Thinking mit Menschen auf der Flucht

German

Juni 2021

1 ECTS

CAS: Locally-led Humanitarian Action

© Aktion Deutschland Hilft/Brockmann

Die Kreativmethode Design Thinking, ursprünglich im Produktdesign entstanden, ist eine alternative Problemlösungsmethode durch die lokale Innovationsprozesse unterstützt und Teilhabe gesteigert werden kann. Durch eine ergebnisoffene Herangehensweise die lokale Expertise und Bedürfnisse systematisch einbezieht, kann die Methode helfen neue Blicke auf humanitäre Hilfe zu erlangen und diese im gesamten Projektzyklus einzusetzen. In diesem Training schauen wir uns verschiedene Möglichkeiten der Methode an, üben die Anwendung von kreativen Denkprozessen, versuchen uns in die Zielgruppe hineinzuversetzen und konkrete Ideen auszuprobieren. Im Verlauf des Trainings entwickeln wir eigene Ideen und testen diese auch im Praxistest.

Bitte beachte: Das urspünglich als Präsenzkurs geplant Training wurde durch die Pandemiesituation an ein online Format angepasst. Die mehrstündigen Blockveranstaltungen in der Trainingswoche beeinhalten online und offline Phasen, den genauen Zeitplan werden wir vor Kursbeginn mit allen Teilnehmer_innen teilen und auch hier veröffentlichen. Das Training ist Teil des Zertifikatsprogramms der aha und kann für ein Certificate of Advanced Studies im Bereich "Locally-led Humanitarian Action" angerechnet werden.

Grundlagen zu Auswahl, Planung und Umsetzung von Early Actions im Rahmen der vorausschauenden humanitären Hilfe

Bereits ausgebucht

© German Red Cross

Vorausschauende humanitäre Hilfe bedeutet, vor dem Eintreten von vorhersehbaren Extremereignissen zu handeln und so deren Auswirkungen möglichst zu verhindern und menschliches Leid und Verluste zu verringern. Erst seit wenigen Jahren haben humanitäre Organisationen begonnen, auf der Grundlage von Vorhersagen und Risikoanalysen solche Maßnahmen zu ergreifen. Diese Early Actions sind also ein Kernbestandteil vorausschauender humanitärer Hilfe. Das Ziel dieses Kurses ist es, einen Überblick über Early Actions aus verschiedenen Projekten der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung sowie verschiedener NGOs zu geben.

Daher wirst Du in diesem Kurs in das Gesamtkonzept der vorausschauenden humanitären Hilfe und ihre aktuellen Finanzierungsmechanismen eingeführt, aber der Schwerpunkt liegt auf der Auswahl und Planung von Early Action für verschiedene Gefahren (z.B. Überschwemmungen, aber auch Dürren) unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lead times und identifizierten Auswirkungen. Du lernst die wichtigsten Prinzipien zur Identifizierung von Early Action sowie Werkzeuge zur Priorisierung, Planung und Bewertung ihrer Wirksamkeit kennen. Insgesamt werden Beispiele sowohl von größeren humanitären Organisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz und der Welthungerhilfe als auch von kleineren NGOs, die einen stärkeren Fokus auf gemeindebasierte Ansätze haben, behandelt.

Das Training ist Teil des Zertifikatsprogramms der aha und kann für ein Certificate of Advanced Studies im Bereich "Anticipatory Humanitarian Action" angerechnet werden. Die Veranstaltung ist als Online-Training im Juni 2021 geplant und beinhaltet regelmäßige Pausen. Weitere Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze über unseren Newsletter.

Partnerdialog

Englisch

Juni 2021

1 ECTS

CAS: Locally-led Humanitarian Action

© VENRO / Karoline Krähling

Viele NRO sind unsicher, wie sie schwierige Themen bei ihren Partnerorganisationen ansprechen können, ohne die Partnerschaft zu gefährden. In einem mehrteiligen Onlineseminar diskutieren wir, wie schwierige Themen wie z.B. Korruptionsprävention, Safeguarding oder Konfliktlösung in einer Partnerschaft angesprochen und diskutiert werden können. Du erfährst, wie Du eine vertrauensvolle Partnerschaft aufrechterhalten kannst. Das Seminar besteht aus einem zweitägigen Onlineseminar, einer anschließenden Praxisphase sowie einem abschließenden Onlineseminar.

Diese Training wird am 16. und 23. Juni sowie am 7. Juli stattfinden und beinhaltet regelmäßige Pausen. Du kannst dir das Training für ein Certificate of Advanced Studies im Bereich "Locally-led Humanitarian Action" anrechnen lassen.

Wer wir sind

Die academy for humanitarian action (aha) ist eine Einrichtung zur Weiterbildung im humanitären Bereich. Sie arbeitet an der Schnittstelle von humanitärer Praxis und Forschung und bündelt das Fachwissen aus über 25 Jahren Arbeit im humanitären Kontext. Die aha führt qualitativ hochwertige Schulungs- und Trainingsmaßnahmen durch und bietet überdies eine Plattform auch für andere Schulungsanbieter im Bereich der humanitären Hilfe. Unsere Trainings und Schulungen basieren dabei auf international etablierten Initiativen zur Systematisierung und Standardisierung der Ausbildung im Bereich der humanitären Hilfe. Im Abschnitt über uns erfährst Du mehr!

Was wir erreichen wollen

Unsere Arbeit ist inspiriert von dem Wunsch, positive Veränderungen zu erzielen und die Professionalisierung der humanitären Hilfe in Deutschland und darüber hinaus voranzutreiben. Unser Ziel ist es, humanitäre Organisationen bei ihren kontinuierlichen Bemühungen zu unterstützen, die Qualität ihrer Arbeit weiter zu verbessern, neue Herausforderungen anzugehen und wichtige Reformanforderungen zu erfüllen, wie beispielsweise die Verpflichtungen, die im Rahmen des Weltgipfels für humanitäre Hilfe eingegangen wurden. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei auf vorausschauender humanitärer Hilfe und Lokalisierung in der humanitären Hilfe. Im Abschnitt über uns erfährst Du mehr!

Was wir anbieten

Die academy for humanitarian action bietet eine breite Palette verschiedener Schulungen zu Themen im Kontext humanitärer Hilfe an. Die Schulungen werden von aha-Mitgliedern und von externen Anbietern durchgeführt, die nachweislich über Fachwissen in ausgewählten Bereichen verfügen. Unser Trainings- und Fortbildungsplan basiert auf den Bedürfnissen unserer Zielgruppen und wird in Zusammenarbeit mit Experten aus verschiedenen praktischen und akademischen Disziplinen kontinuierlich aktualisiert und angepasst. Klicke hier, um Dir einen Überblick über unser aktuelles Kursangebot zu verschaffen. Durch die Teilnahme an mehreren Kursen des Lehrplans erhältst Du die Möglichkeit, ein „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) zu erwerben.

Aktion Deutschland HilftRUBInstitut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres VölkerrechtFH MünsterKompetenzzentrum Humanitäre Hilfe

Dein maßgeschneidertes Zertifikat

Die academy for humanitarian action bietet flexible und maßgeschneiderte Zertifikate an, die an Deinen Bedarf angepasst werden können. Du kannst Dich für eine einfache Teilnahmebescheinigung, eine Kursbescheinigung oder ein „Certificate of Advanced Studies“ in einem der Kernbereiche entscheiden: Foundations of Humanitarian Action, Anticipatory Humanitarian Action und Locally-led Humanitarian Action. Jedes „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) besteht aus fünf Kurszertifikaten. Klicke hier, um einen detaillierteren Überblick über unser modulares Zertifizierungsschema zu erhalten.