Prepare for Humanitarian Action

Die academy for humanitarian action (aha) bietet Fortbildungskurse im Feld der humanitären Hilfe und internationalen Zusammenarbeit an. Sie kombiniert dabei Erkenntnisse aus der humanitären Praxis und Forschung. Werde Teil unserer Gemeinschaft und erlerne die Fähigkeiten, die Du in der Krise brauchst - starte noch heute!

Die nächsten Kurse

Basis-Sicherheitstraining für Humanitäre Auslandseinsätze

Bereits ausgebucht

© Aktion Deutschland Hilft/Thorsten Thor

In diesem Kurs wirst Du auf potenziell gefährdende Situationen im Auslandseinsatz vorbereitet. Du lernst anhand von interaktiven Fallbeispielen, ein Gespür für gefährliche Situationen zu entwickeln und präventive Maßnahmen einzusetzen. Am Ende des Kurses weißt Du, wie man deeskalierend auf Aggression und Gewalt reagieren kann und sich langfristig zu schützten. Grundgedanke des Trainings ist Deeskalation. Weiterhin werden Verarbeitungsmöglichkeiten nach belastenden Ereignissen und der Umgang mit Stress im Auslandseinsatz sowohl in der Eigenwahrnehmung als auch im Hinblick auf betroffene Teammitglieder thematisiert und reflektiert. 

Die Veranstaltung ist als 2G+ Veranstaltung in Frankfurt geplant, aufgrund der dynamischen Entwicklungen im Rahmen der Corona-Pandemie behalten wir uns jedoch vor, den Kurs online durchzuführen. Hierzu wirst Du rechtzeitig vor Kursbeginn informiert.

Austausch zu Einführung und Umsetzung vorausschauender humanitärer Hilfe: Status Quo, Herausforderungen und best Practices

Bereits ausgebucht

© Aktion Deutschland Hilft / Thomas Lohnes

Die Einführung und Umsetzung vorausschauender humanitärer Hilfe ist insbesondere für kleinere und mittelgroße NGOs mit großen Herausforderungen verbunden. Sie bringen andere Voraussetzungen mit als jene Akteure, die mit dem Ansatz derzeit beispielsweise innerhalb der Rotkreuz-/Rothalbmondbewegung oder dem UN-Kosmos als „Champions“ bereits positive Ergebnisse erzielen. Dieser zweitägige Austauschworkshop richtet sich daher genau an diese Zielgruppe und rückt die spezifischen Voraussetzungen von kleineren und mittleren NGOs in den Mittelpunkt. Er bietet Dir eine Plattform, um Dich mit Mitarbeitenden anderer humanitärer NGOs über den Status Quo, best Practices und Herausforderung bei der Etablierung und Umsetzung vorausschauender humanitärer Ansätze in Euren jeweiligen Organisationen auszutauschen. Der Workshop beinhaltet eine kurze Einführung in Komponenten, Konzepte und Prozesse, die die vorausschauende humanitäre Hilfe umfasst. Anschließend wirst Du eingeladen, eigene Erfahrungen vorzustellen, zu diskutieren und verschiedene Fragen in Kleingruppen zu bearbeiten. Ziel ist es, konkrete strategische Schritte zur Bewältigung der identifizierten Herausforderungen zu erarbeiten.

Der Workshop ist als Präsenzveranstaltung am 11. und 12. Oktober 2022 in Bochum geplant. Die Sitzungen beinhalten regelmäßige Pausen.

Internal SEAH Investigations

Bereits ausgebucht

© Aktion Deutschland Hilft / Niemzig

Viele humanitäre Organisationen haben Beschwerdemechanismen oder Whistleblowing-Systeme eingeführt, die es Gemeinschaften, Mitarbeiter_innen und anderen Beteiligten ermöglichen, Probleme im Zusammenhang mit sexueller Gewalt, Ausbeutung, Machtmissbrauch oder anderen Formen des Fehlverhaltens sicher anzusprechen. Dennoch bleibt es eine Herausforderung, eingehende und vertrauliche Untersuchungen vorzubereiten und durchzuführen. Dieses Training gibt einen Überblick über die Planung, Durchführung und Berichterstattung bei internen Untersuchungen von Fehlverhalten von Mitarbeitenden in Bezug auf sexuelle Ausbeutung, Missbrauch und Belästigung sowie über die Berichterstattung darüber.

Die Schulung wird in einem Blended-Learning-Format durchgeführt und besteht aus zwei Online-Sitzungen (halbtags am 13. Oktober und 3. November) sowie einer Präsenzphase (drei Tage vom 18. bis 20. Oktober in Berlin) mit Interviewsimulationen. Zwischen den beiden letzten Sitzungen werden die Teilnehmenden in selbstorganisierten Gruppenarbeiten an der Erstellung von Berichten arbeiten. Nach dem Training werden individuelle Nachbereitungssitzungen mit den Trainerinnen angeboten.

Wer wir sind

Die academy for humanitarian action (aha) ist eine Einrichtung zur Weiterbildung im humanitären Bereich. Sie arbeitet an der Schnittstelle von humanitärer Praxis und Forschung und bündelt das Fachwissen aus über 25 Jahren Arbeit im humanitären Kontext. Die aha führt qualitativ hochwertige Schulungs- und Trainingsmaßnahmen durch und bietet überdies eine Plattform auch für andere Schulungsanbieter im Bereich der humanitären Hilfe. Unsere Trainings und Schulungen basieren dabei auf international etablierten Initiativen zur Systematisierung und Standardisierung der Ausbildung im Bereich der humanitären Hilfe. Im Abschnitt über uns erfährst Du mehr!

Was wir erreichen wollen

Unsere Arbeit ist inspiriert von dem Wunsch, positive Veränderungen zu erzielen und die Professionalisierung der humanitären Hilfe in Deutschland und darüber hinaus voranzutreiben. Unser Ziel ist es, humanitäre Organisationen bei ihren kontinuierlichen Bemühungen zu unterstützen, die Qualität ihrer Arbeit weiter zu verbessern, neue Herausforderungen anzugehen und wichtige Reformanforderungen zu erfüllen, wie beispielsweise die Verpflichtungen, die im Rahmen des Weltgipfels für humanitäre Hilfe eingegangen wurden. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei auf vorausschauender humanitärer Hilfe und Lokalisierung in der humanitären Hilfe. Im Abschnitt über uns erfährst Du mehr!

Was wir anbieten

Die academy for humanitarian action bietet eine breite Palette verschiedener Schulungen zu Themen im Kontext humanitärer Hilfe an. Die Schulungen werden von aha-Mitgliedern und von externen Anbietern durchgeführt, die nachweislich über Fachwissen in ausgewählten Bereichen verfügen. Unser Trainings- und Fortbildungsplan basiert auf den Bedürfnissen unserer Zielgruppen und wird in Zusammenarbeit mit Experten aus verschiedenen praktischen und akademischen Disziplinen kontinuierlich aktualisiert und angepasst. Klicke hier, um Dir einen Überblick über unser aktuelles Kursangebot zu verschaffen. Durch die Teilnahme an mehreren Kursen des Lehrplans erhältst Du die Möglichkeit, ein „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) zu erwerben.

Aktion Deutschland HilftRUBInstitut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres VölkerrechtFH MünsterKompetenzzentrum Humanitäre Hilfe

Dein maßgeschneidertes Zertifikat

Die academy for humanitarian action bietet flexible und maßgeschneiderte Zertifikate an, die an Deinen Bedarf angepasst werden können. Du kannst Dich für eine einfache Teilnahmebescheinigung, eine Kursbescheinigung oder ein „Certificate of Advanced Studies“ in einem der Kernbereiche entscheiden: Foundations of Humanitarian Action, Anticipatory Humanitarian Action und Locally-led Humanitarian Action. Jedes „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) besteht aus fünf Kurszertifikaten. Klicke hier, um einen detaillierteren Überblick über unser modulares Zertifizierungsschema zu erhalten.